Navigation

Springe zum Hauptinhalt
Cluster Mikromobilität
Cluster

Cluster Mikromobilität

Mikromobilität ist der weltweit nachhaltigste Trend, um Individualverkehr, hohe Verkehrsaufkommen und Ressourceneffizienz zu vereinen. E-Bikes, E-Roller, Hoverboards oder Segways finden sowohl im urbanen Bereich als auch im ländlichen Raum im ersten und letzten Glied einer Mobilitätskette immer mehr Anwendung.

Sie ermöglichen es, sich deutlich schneller als zu Fuß fortzubewegen und kürzere Strecken ohne große Anstrengung zu bewältigen. Sie erlauben insbesondere im Stadtverkehr eine teilweise deutlich schnellere Zielerreichung und wirken sich direkt und indirekt auf die gesunde Lebensweise aus.

Jedoch bestehen durch den sprunghaften Anstieg der mikromobilen Verkehrsteilnehmer systemische Herausforderungen, die es zu lösen gilt. Diese sind ins insbesondere:

  • Verkehrssicherheit beim Aufkommen von hohen Verkehrsdichten von „neuen“ und „klassischen“ Verkehrsteilnehmern
  • Sichere Produkte durch standardisierte Normung und Prüfung
  • Nachhaltige und resiliente Produktion für die nachhaltigste Fortbewegungsart
  • Neue Geschäftsmodelle zur bedarfsgerechten Nutzung und Service

Diese ungelösten Problemstellungen bedürfen einer vielschichtigen Betrachtung, welcher die Hersteller, Nutzer und auch öffentlichen Träger einschließt.
Der Cluster Mikromobilität will daher ein Netzwerk von Experten etablieren, Forschungsaktivitäten bündeln und Synergien für Akteure aus ganz Deutschland schaffen.

Startbild